,

Landesverbandsmeisterschaft THS 2018 - gemischte Gefühle in Eutin

Zuversichtlich und voller Vorfreude starteten die THSler der HSG Kiel in den frühen Morgenstunden nach Eutin. Der Wettergott war auf unserer Seite: nach den vielen heißen Tagen war es bewölkt und bis zum Mittag blieben die Temperaturen unter 20 Grad. Allein die mancherorts etwas getrübte Stimmung spiegelte die aktuell schwierige Situation des THS in Schleswig-Holstein wieder.

Die Unterordnungen:

HSGTHSLM2018DSC 7849Inga & Luca begannen mit der Unterordnung. Luca zeigte jedoch leider nur gelegentlich während der Vorführung, wie viel Spaß er normalerweise an der Arbeit mit seinem Frauchen hat. So schrammten die beiden mit 40 Punkten knapp am Bestehen vorbei. Darauf folgte Bernd, dem es mit seiner Akasha genauso erging. Auch die beiden bestanden die Unterordnung leider nicht (die altbekannte "Sitz/Steh"-Problematik machte ihnen mal wieder einen Strich durch die Rechnung). Manu & Archi hatten mehr Glück. Es war einfach nur schön, den beiden bei ihrer freudigen und ausdrucksvollen Teamarbeit zuzusehen. Sie konnten mit 52 Punkten erleichtert den Platz verlassen. Rebecca & Mambo wollten noch ein letztes Mal auf einer LM im VK3 antreten und - als hätte Mambo dies gewusst - zeigte er prompt, dass er doch besser laufen kann, als es in den letzten Turnieren der Fall gewesen war. Sie holten 51 Punkte. Sarahs Unterordnung mit Mila war wieder mal eine Augenweide. Besonders die technischen Übungen führte Mila unglaublich motiviert und präzise vor. Dies spiegelte auch die Tageshöchstpunktzahl von 55 Punkten wieder. Mascha führte ihren Yukon anschließend mit einer bewundernswerten Souveränität durch das Laufschema und ließ sich auch von kleinen Patzern seinerseits nicht aus der Ruhe bringen, half Yukon hier und dort, damit er doch noch alles richtig machte und behielt immer ein Lächeln im Gesicht. Mit 43 Punkten schafften sie es gerade noch zu bestehen und freuten sich riesig. Anna & Lucy zeigten auch eine tolle Vorführung. Hätte Lucy nur nicht die oben bereits erwähnte "Streifenkrankheit", von der auch Akasha befallen ist, wäre das eine hohe Punktzahl geworden. ;-) So gingen die beiden dann ohne "Sitz" mit 45 Punkten vom Platz. Tina & Laika zeigten als letztes Team der HSG nochmal eine richtig schöne und super motivierte Unterordnung. Die typische Fröhlichkeit von Tina schien sich auf Laika zu übertragen und ließ sich auch vom Prüfungsstress nicht vertreiben. Die beiden erarbeiteten sich tolle 54 Punkte.

Die Geländeläufe:

HSGTHSLM2018DSC 7937

Marion hatte sich trotz langer und starker Erkältung zur LM geschleppt und bezwang die schwierige 5000-Meter-Strecke mit ihrem Kleinpudel Kuno (kein Hund, sondern ein Kleinpudel...) in 36:20 Minuten. Rebecca & Mambo starteten im Anschluss auf die 2000-Meter-Strecke und waren auch schon nach 6:12 Minuten wieder im Ziel. Mambo hatte so konstant gezogen, dass Rebecca sich an einigen steilen Abgängen schon auf der Nase oder im Graben landen sah. Die Füße bewegten sich aber dann doch noch schnell genug, so dass außer etwas Angstschweiß am Ende nur Freude über die geschaffte Quali für die BSP blieb.

HSGTHSLM2018DSC 8663Die Laufdisziplinen:

Bernd musste den Wettkampf leider wegen Verletzung des Hundeführers abbrechen. Inga biss sich trotz der verhauenen Unterordnung noch tapfer durch die Läufe durch - das nennt man Sportsgeist! :-) Mila, Yukon und Mambo zeigten in den Läufen an der einen oder anderen Stelle viel Kreativität, die sich jedoch teuer auf die Laufzeiten auswirkte. Manu und Archi bewiesen einmal mehr, was sie für ein eingespieltes Team sind. Anna & Lucy nutzen die Läufe zum Training und es zeigte sich, dass viele Übungen, an denen im Vorfeld gearbeitet wurde, langsam Früchte trugen. Tina & Laika liefen so toll, dass sie wohl erstmal nicht mehr im VK2 zu beobachten sein werden, denn sie holten souverän die letzte Quali für den Aufstieg in den VK3.

 

Landesmeister in den jeweiligen Altersklassen sind:

Mascha & Yukon (VK3: 249 Punkte)

Manu & Archi (VK3: 262 Punkte)

Inga & Luca (VK3: 240 Punkte)

Tina & Laika (VK2: 255 Punkte)

Marion & Kuno ( Gl 5000m: 36: 20 Minuten)

Rebecca & Mambo (GL 2000m: 6:12 Minuten)

Vizelandesmeister in den jeweiligen Altersklassen sind:

Sarah & Mila (VK3: 255 Punkte)

Anna & Lucy (VK2: 233 Punkte)

Außerdem konnten wir mit unseren beiden Mannschaften den 1. und den 2. Platz belegen:

1. Platz: Anna, Tina, Mascha und Rebecca

2. Platz: Manu, Sarah, Inga und Bernd

Ein riesiges Dankeschön geht an dieser Stelle an HaJo, der mit seiner Kamera den ganzen Tag über unermüdlich damit beschäftigt war, die Teams ins beste Licht zu rücken!

Sarah & Mila, Manu & Archi, Mascha & Yukon und Rebecca & Mambo haben sich auf dieser LM für die bevorstehende Bundessiegerprüfung in Flaesheim qualifiziert. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und drücken die Daumen, dass sie dort ihre erwünschten Leistungen erzielen können. Vor allem aber wünschen wir ihnen ganz viel Spaß und dass sie es genießen, das viel Geübte vor einem so großen und wertschätzenden Publikum präsentieren zu dürfen!HSGTHSLM2018DSC 8949

Für die Landesverbandsmeisterschaft THS 2019 lässt sich wünschen, dass sich die angespannte Situation im Landesverband Schleswig-Holstein verbessert und wieder allein der Spaß am Sport mit dem vierbeinigen Begleiter im Vordergrund steht!

Ein Bericht von Rebecca

Weitere Bilder gibt es in unserer Galerie oder direkt unter dem folgenden Link: Bilder der Landesmeisterschaft in Eutin

nach oben