THS- Turnier in Groß Grönau am 14. 08. 2016

Bernd konnte es kaumerwarten endlich wieder mit Akasha zu starten und machte sich deswegen samt Wohnwagen schon am Samstag auf den Weg zum Hundesportverrein Groß Grönau e.V. 2000. Alle anderen ( melina, Anna, Sarah, Mascha und Rebecca trafen sich, nach dezenten " Treffpunkt-Absprache-Schwierigkeiten", wie gewohnt am Sonntagmorgen um sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Vor Ort stießen noch Kirsten und ihre Familie, sowie Manu zu unserer Truppe um uns anzufeuern.

Melina und Ida mussten sich als erstes Team sportlich betätigen, sie erliefen im Geländelauf eine Zeit von 9:12, nachdem das geschafft war, ging es auf der Platzanlage mit den Unterordnungen weiter.

 

Unterordnung

Hier fühlten wir uns etwas an das vergangene Turnier in Stelle erinnert, der "Unterordnungs-Gott" war schon wieder aus unerfindlichen Gründen nicht wirklich auf unserer Seite.Sarah und Mila erliefen sich noch prima 54 Punkte in ihrem ersten VK2-Wettkampf,und das, obwohl Mila in der Freifolge anfangs probleme hatte in die Arbeitsstimmung zu finden. Bernd und Akasha legten eine grandiose Freifolge hin und bekamen am Ende ohne die Sitz-Übung noch 51 Punkte. Mascha mit Yukon, Anna mit Lucy und Rebecca mit Mambo erliefen sich jeweils 50 Punkte. Na ja, was soll man dazu sagen....... das können sie eigentlich besser! ;)

Laufdisziplinen

Nach den Unterordnungen und der Mittagspause ging es gestärkt in die Laufdisziplinen.Hier lässt sich besonders hervorheben, dass Bernd endlich wieder so fit ist, dass er ansatzweise mit seinem Hund mithalten kann und außerdem, dass Mascha und Yukon endlich zweimal fehlerfrei über die Hindernisbahn gekommen sind. Auch Anna mit Lucy und Sarah mit Mila hatten tolle Läufe, nur Mambo war völlig neben der Spur und dachte sich an der hindernisbahn, dass er schneller bei seinen Fans am Zaun ist, wenn er nach dem Durchsprung abbiegt und direkt zu ihnen läuft. Und da das im ersten Lauf so gut klappte, hat er das im zweiten Lauf gleich ncohmal gemacht. Rebecca war daraufhin ziemlich genervt ( das hat er ja noch nie gemacht....) und wollte eigentlich schon streiken und einen Ersatz für den CSC organisieren. Nach gutem Zureden von Bernd ging sie dann doch mit an den Start.

 

Wir hatten zwei Mannschaften im CSC:

HSG Kiel ( Mascha, Bernd, Anna ) und HSG Kiel und Umgebung ( Rebecca, Sarah, Melina). Keine Angst, wir werden uns in Zukunft kreativere Namen ausdenken!

Bis auf Bernd starteten alle zum ersten Mal im CSC, das war ganz schön aufregend, aber wir haben uns ziemlich gut geschlagen.Die HSG-Kiel-Mannschaft ist sogar 5. geworden und die HSG-Kiel-und-Umgebung immerhin ncoh8. von insgesamt 14 Mannschaften. Und Spass hatten wir auch noch dabei!

Ja, trotz der durchwachsenen Ergebnisse haben wir alle mal wieder einen tollen Turniertag miteeinander verbracht und freuen uns aufs nächste Mal!

Hier noch einmal die Vierkampf-Ergebnisse im Überblick:

Mascha und Yukon: 243 Punkte ( 1. Platz )

Sarah und Mila: 266 Punkte ( 1. Platz )

Anna und Lucy: 251 Punkte

Bernd und Akascha: 271 Punkte ( 1. Platz )

Rebecca und Mambo: 243 Punkte

Ein Bericht von Rebecca Ratz

 

 WEBTHSGrossGrönau