Trickdogging

Sinnvolle Beschäftigung und Spaß für Körper und Geist

Ausbilderin: Sarah
bei Fragen zu dieser Gruppe wendet euch bitte an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Pfote geben", „Winken", „Schäm Dich" fördern die Kopfarbeit und können ohne große Vorbereitung auf Spaziergängen oder in der Werbepause eingebaut werden.
Durch die Tricks wie z. B. „Turn Back" oder „Bein-Slalom" wird die Konzentrationsfähigkeit des Hundes gefördert und die Bindung und das Vertrauen eines Mensch-Hund-Teams werden gestärkt.

Für Fortgeschrittene liegt der Anreiz darin, schwierige Tricks, über mehrere Wochen mit dem Hund einzustudieren und schlussendlich zu einer Choreographie zusammen zufügen.

Durch das Erlernen neuer Tricks lasten Sie Ihren Hund geistig aus und ein ausgelasteter Hund – ist ein zufriedener Hund.

Die sinnvolle Beschäftigung wird nicht nur Ihrem Hund Spaß machen, auch Sie werden viel Freude an der Zusammenarbeit mit ihrem Hund haben.
Teilnehmen kann jeder (der eine Vereinsmitgliedschaft hat), egal ob groß oder klein, jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittene. Alle Übungen werden individuell auf den Hund zugeschnitten. Die Gruppe legt ihre Ziele selbst fest.

 

nach oben