,

3 Starts und 3 Treppchenplätze in Tornesch

Am 27. Mai traten wir in Tornesch mit einem sehr überschaubaren Starterfeld an: Bernd hatte mit Lucy einen VK 3 gemeldet, Anna mit Lucy ein HLT und Rebecca und Mambo wollten ihre letzte Quali im Geländelauf 2000 Meter für die bevorstehende LVM holen. Mittags kam Manu noch zum Anfeuern dazu. Sehr zeitig am Morgen waren Bernd und Lucy schon mit der Unterordnung dran und sahnten fette 59 Punkte ab! Zeitgleich starteten Rebecca und Mambo ins Gelände und kamen nach 6:53 Minuten auch schon wieder ins Ziel. Die Läufe von Bernd und Lucy kann man insgesamt vor allem als schnell bezeichnen! In den Hürden arbeiten wir noch an der Geschmeidigkeit, im Slalom steht es hiermit schon viel besser. Was die Hindernisbahn betrifft, müsste vielleicht einer Lucy mal erklären, dass sie nicht fliegen kann. Durch die mordsmäßige Geschwindigkeit war es ihr einfach nicht mehr möglich, den Laufsteg bis zum Ende zu nehmen. Bernd war sehr darum bemüht, Lucys Fehler durch Geschwindigkeit auszugleichen und flog - den Hund als Vorbild - in beiden Läufen in 9,3 Sekunden über die Bahn. Nach der Mittagspause waren Anna und Lucy mit dem HLT an der Reihe. Auch diese beiden Läufe waren schnell und Lucy machte diesmal keine Fehler. Nur Anna machte den Fehler, nicht auf den Boden, sondern auf den Hund zu schauen, was dazu führte, dass sie ihre Laufzeit um eine mehr oder weniger elegante aber dafür verletzungsfreie Bodenrolle verlängerte.

Und am Ende landeten Bernd und Lucy auf dem 1. Platz im VK1, Rebecca und Mambo auf dem 2. Platz im GL 2000 und Anna und Lucy auf dem 3. Platz im HLT.WEBGruppenbildTornesch2018

Ein Bericht von Rebecca

Rally Obedience BSP Lüneburg 2018

Für den Landesverband Schleswig-Holstein reisten neuen Starterinnen zur BSP nach Lüneburg, davon drei Teams der HSG Kiel. Am Samstag, 12.05.18, trafen sich circa 300 Teilnehmer um 09:00 Uhr zum Einmarsch, begleitet von den Hornbläsern des Teckelclubs. Im Anschluss begannen die Wettbewerbe für Klasse 1, Klasse 2 und für Beginner. Lena mit Bijou und Melanie mit Lina hatten sich für die Beginner qualifiziert und Glück mit Startplätzen. Für beide war es die erste BSP, entsprechend groß war die Aufregung. Bijou erlief 95 Punkte und Lena war so von ihrem Hund begeistert, dass sie den Keks an der falschen Stelle fütterte. Trotzdem war der Lauf schön anzusehen. Danach erliefen Melanie mit Lina 95 Punkte und zeigten eine wunderschöne Unterordnung. Sie gelegten bei 60 Startern den zwölften Platz.

Der zweite Tag

Hier geht es weiter: Rally Obedience BSP Lüneburg 2018

Zu Gast beim GHV Flensburg am 13. Mai 2018

Schon vor der Begrüßung gab es den ersten Schreck: Irina durfte die gemeldete 1000-Meter-Strecke mit Bella laut PO nicht laufen, da die beiden noch keine Begleithundprüfung haben. Jedenfalls kennen wir nach diesem Vorfall das Geländelaufkapitel der PO sehr genau und dieser Fehler wird uns nicht mehr unterlaufen. Was als Probelauf gedacht war, konnte Dank der verständnisvollen Richter letztendlich auch noch in diesem Sinne stattfinden: die beiden durften die Strecke außer Konkurrenz laufen. Womit wir auch schon beim Thema wären, denn der Tag startete für uns direkt mit den Geländeläufen. Jens und Sam legten die 1000 Meter in einer - im Vergleich zu Sylt - deutlich gesteigerten Zeit von 4:05 zurück und belegten damit den ersten Platz in ihrer Altersgruppe. Irina und Bella liefen anschließend zwar außer Konkurrenz - hätten sie welche gehabt, hätten sie jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit gewonnen, denn sie waren super schnell! Mambo zog vor allem am Anfang und am Ende gut, so dass er mit Rebecca eine Zeit von 7:49 auf den 2000 Metern und damit den ersten Platz in ihrer Altersklasse erreichte.

Hier geht es weiter: THS- Turnier in Flensburg 2018

Die THS Saison ist eröffnet- der 1. Mai 2018 auf Sylt

So regnerisch hat uns Sylt noch nie empfangen...

Unterordnung

Einige THSler fuhren bereits am Wochenende vor dem 1. Mai nach Sylt und deckten sich während einer Shoppingtour (wegen des schlechten Wetters kam kein anderes Ausflugsziel in Frage ;-)) erstmal mit Regenbekleidung ein.
Den Hunden schien der Regen jedoch Lust auf Unterordnung zu machen, denn alle Teams der HSG zeigten durchweg sehr gelungene Vorführungen. Tina war die erste von uns, die gleich 57 Punkte mit Laika vorlegte. Anna folgte mit Lucy. Lucy war jedoch etwas unkonzentriert, so dass sie z. B. bei Annas "Sitz"-Kommando wohl "Steh" verstand. Irgendwie ist das wohl so eine bestimmte "Streifenschwerhörigkeit", die immer plötzlich bei diesem Kommando auftritt, denn Bernd und Akascha hatten später das gleiche Problem... Anna und Lucy blieben noch 43 Punkte und Bernd und Akascha gingen mit 54 Punkten vom Platz. Mascha und Yukon erliefen mit einer tollen Freifolge 50 Punkte, Inga und Luca ebenfalls und Sarah und Mila ergatterten sich grandiose 60 Punkte, was an dem Tag keinem weiteren Team mehr gelang!

Die Laufdisziplinen

Für die Geländeläufe war das Wetter - abgesehen von der Bodenbeschaffenheit, die an einen dieser derzeit sehr modernen Matschläufe erinnerte - super. Von uns starteten Jens, Helge und Marion auf den drei verschiedenen Strecken. Jens und Sam erliefen die 1000 Meter in 5:30 Minuten, Helge und Pia bezwangen die 2000 Meter in 9:14 Minuten und Marion und Kuno legten die 5000 Meter in 28:19 Minuten zurück. Mit diesen Ergebnissen landeten alle drei Teams jeweils auf dem ersten Platz ihrer Altersgruppe!
Als es dann an die Laufdisziplinen des Vierkampfes ging, lichteten sich die dicken Wolkenschichten allmählich und der eine oder andere Sonnenstrahl schaffte es, sich bis zu uns durchzukämpfen. Manu und Archibald gingen jetzt auch ins Rennen, sie starteten zur Entspannung diesmal nur im Dreikampf. Insgesamt klappten die Läufe bei allen sehr gut, natürlich ließ sich aber auch manche Baustelle beobachten, die es jetzt im Training zu beheben gilt.
Am Ende holte die HSG noch den 1. Platz in der Mannschaftswertung. Mit Pokalen bestens versorgt, verließen die meisten müde und zufrieden am Abend die schöne Insel und ein gelungenes Turnier. Einige ließen es sich nicht nehmen, noch einen gemütlichen Abend auf Sylt zu verbringen und erst am nächsten Tag die Rückreise anzutreten.

Ein Bericht von Rebecca

Syltf2018WEBIMG 3536

WEBDSC 7525Die Welpenspielgruppe der HSG Kiel und  Umgebung hat wieder Plätze frei!WEB36067233513 ec18471c51 o

Ob Rasse- oder Mischlingshund, ob groß oder klein – völlig egal!

Unsere Welpenspielgruppe bietet jedem Welpen die Gelegenheit, eine Vielzahl neuer Erfahrungen zu sammeln. Diese prägen die jungen Hunde für ihr späteres Leben. Besuchen Sie uns gerne frühzeitig, da gerade die ersten 16 Lebenswochen sehr prägend für das weitere Leben ihres Welpen sind. In unserer Welpenspielgruppe erlernt Ihr Welpe den spielerischen Umgang mit anderen Welpen und erwachsenen Hunden, während Sie lernen, die Körpersprache Ihres Hundes zu lesen. Meistens weiß der frisch eingezogene Familienzuwachs anfangs noch nicht so recht, wo er da eigentlich gelandet ist. So steht auch der Bindungsaufbau zwischen Ihnen und Ihrem Welpen im Vordergrund, da er den Grundstein für alle weiteren gemeinsamen Erlebnisse in der Zukunft bildet. Außerdem werden erste Kommandos eingeführt, wie zum Beispiel "Sitz" und "Platz".WEB36041464884 794c7d3897 o

Ihr Welpe lernt bei uns Dinge, die er für sein späteres Leben als Familien- oder Sporthund braucht und vielleicht noch das ein oder andere mehr. "Gemeinsam" lautet hier das Schlüsselwort, denn nicht wir sind es, die Ihrem Welpen etwas beibringen, wir zeigen Ihnen nur den Weg!

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Welpen!

 

Rally Obedience Nikolaus-Turnier

WEBOBIGruppe2Am Samstag den 09.12.2017 machten wir uns ein letztes Mal für dieses Jahr auf zum ersten Rally Obedience Hallenturnier, ausgerichtet vom GHSV Rantzau e.V.

Insgesamt sind wir mit 6 Startern angereist, wovon es für 3 Teilnehmer das erste Turnier in dieser Sportart war. Das geteilte Turnier hat mit den Beginnern in der Reithalle der Galloway Star Ranch gestartet. In dieser Klasse gingen Melanie mit Lina, Joyce mit Ebo, Lena mit Bijou und Rielana mit Rübe an den Start. Melanie und Lina erliefen sich gleich beim ersten Turnierstart 100 Punkte und sicherten sich somit den ersten Platz. Auch alle anderen unserer Starter der Beginner-Klasse erliefen sich ihre verdiente Qualifikation: Joyce und Ebo (92 Punkte), Lena und Bijou (90 Punkte) Rielana und Rübe (73 Punkte).

Hier geht es weiter!Rally Obedience Nikolaus-Turnier 2017

THS-Turnier bei der HSG Ahrensbök am 03.09.

Aus allen Himmelsrichtungen reisten die acht Starterinnen und Starter der HSG Kiel am letzten Sonntag mit ihren vierbeinigen Teampartnern bei der HSG Ahrensbök an. Melanie und Barney wollten auch mal etwas Turnierluft schnuppern, begleiteten die Truppe und unterstützten , wo sie es konnten.

Vierkampf 1

Nicole und Dakota starteten imVK1 und lieferten gleich die schönste Unterordnung mit 59 Punkten ab ( trotz intensivem  Quitschie- Testens am nebenstehenden Verkaufsstand ). Die Slalomläufe waren auch sehr gut, in den Hürden und in der Hindernisbahn bekamen sie leider jeweils 4 Fehler. So reichte es am Ende mit 239 Punkten leider knapp nicht für die Aufstiegsquali. So schön, wie die beiden zusammen laufen, wird diese jedoch sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen!

OlliUODSC 2510Olli und Bela zeigten ebenfalls eine sehr schöne Unterordnungs- Vorführung im VK1, für die ihnen der Richter 55 gab. Bei ihnen verliefen auch alle Läufe fehlerfrei und zudem keineswegs langsam. Am Tagesende kamen 268 Punkte zusammen, womit die beiden die zweite Aufstiegsquali locker in der Tasche hatten.

Ha-Jo und Freki taten es Olli und Bela gleich. Trotz teilweiser Unlust von Frekis Seite während der Fußarbeit, erliefen die beiden noch tolle 53 Punkte in der Unterordnung. Die Läufe waren ebenfalls fehlerfrei und mit 250 Punkten haben auch die beiden ihre zweite Aufstiegsquali ergattert.

Vierkampf 2

Steffi und Fiby zeigten eine grandiose VK 2 Unterordnung. Trotz kleiner Unstimmigkeiten, durch die Fiby beim Sitz-Kommando wohl "Steh" verstanden hatte, bekamen sie noch 55 Punkte! Auch die Laufdisziplinen verliefen im Anschluss so gut wie fehlerfrei ( nur an einer Hürde war Fiby schneller ), so dass am Ende 265 Punkte übrig blieben und die erste Aufstiegsquali erreicht war.

Susan und Kiwi hatten leider nicht so viel Glück im VK 2. Sah Kiwi noch beim Einstellen hoch motiviert aus, zeigte sie auf dem Platz für vieles Interesse, nur nicht mehr so richtig für die Unterordnung. Aber- und das wird Susan sicher noch häufig hören- sehr hübsch sah sie aus, resümierte der Richter in der anschließenden Besprechung. ;) Besonders erfreulich verlief der Hürdenlauf von den beiden. Hier zeigte sich, das die Geduldsarbeit der vergangenen Trainingseinheiten langsam Früchte trug, er war fehlerfrei und schnell! Mit Zazou sammelte sie erste Erfahrung im 1000 Meter Geländelauf ( 4:51 ) und im HLT, bei dem die beiden einen stolzen dritten Platz ergatterten.

Hier klicken und es geht weiterTHS-Turnier bei der HSG Ahrensbök am 03.09.2017

Bundessiegerprüfung im Turnierhundsport 2017

HSG Kiel goes Goslar!

3 Geländeläufer und 5 Vierkämpfer zeigten am Wochenende vom 21.07. - 22.07.2017 was sie können.

WEBHSGBSPDSC08952Am Freitag, den 20.07. machten sich die Starter, sowie ihre Supporter auf den Weg nach Goslar. Als am Abend auch die Nachzügler angekommen waren, umfasste das Camp der HSG Kiel 19 Leute !!! Dadurch hatte der Pizzabote am Abend nicht schlecht zu tragen, da sich bei diesem Turnier ein neuer Trend etablierte, nun ist es nicht mehr das "Sicherheitsbier" , sondern die "Sicherheitspizza", die zusätzlich bestellt werden muss. Nachdem alle mit Pizza gestärkt waren, allen Startern ein Supporter zugeteilt war und die Horrorgeschichten über die Geländestrecke erzählt worden waren, folgte eine sehr regnerische kurze Nacht.

Samstag, der 21.07.

Früh ging es aus den Betten, denn die Starts der 5000m-Läufer waren auf 07:25 Uhr und 07:59 Uhr angesetzt. Das erste Supporterteam der BSP ( Kirtsten und Susan ) machte sich rechtzeitig mit einer leicht nervösen Marion und einem tanzenden Kleinpudel auf dem Weg zum Start. Durch den starken Regen war die Strecke schon jetzt sehr matschig und aufgeweicht, die Bedingungen waren bei weitem nicht die besten. Der Start vom Team Kleinpudel verlief geordnet, aber natürlich tanzend ;). Und schon waren Marion und Kuno auf der Strecke. Kuno gab alles, zog immer ordentlich an und so kamen beide nach einer, für diese Horrorstrecke, super Zeit vom 32 Minuten und 7 Sekunden unter tosendem Applaus und lauten Anfeuerungen ins Ziel. Insgesamt liefen sie auf den 7. Platz.

Hier geht es weiter:Bundessiegerprüfung Turnierhundsport 2017

 

Begleithund- Prüfung der HSG Kiel 2017

1WEBHPHSGDSC 1253In diesem Jahr fand die Begleithund- Prüfung der HSG Kiel nur einmal statt, dafür aber im Sommer. Doch wie sollte es in  Kiel anders sein, der Tag startete regnerisch.

Wie üblich begann der Prüfungstag mit einem reichhaltigen Frühstück, bevor 4 der insgesamt 8 Prüflinge den schriftlichen Teil der Prüfung ablegten. Diese erste Hürde wurde von allen gemeistert.

Die Unterordnung

Trotz widriger Wetterbedingungen haben wir einige sehr gute Leistungen präsentiert bekommen und das obwohl die Prüflinge gleich von 2 Paar Augen beobachtet wurden. An dieser Stelle gilt unser Dank der Leistungsrichterin Gönnar Ritke und der anwesenden Leistungsrichteranwärterin für die faire Bewertung und die Zeit, die sie sich trotz Dauerregen für jeden einzelnen Prüfling nahmen. Auch wenn der Rasen an der einen oder anderen Stelle sehr gut geduftet haben mag, konnten 7 der insgesamt 8 Prüflinge den ersten Teil der Prüfung erfolgreich absolvieren.

Strassenteil

Bevor es in die verdiente Mittagspause ging, beendeten alle Prüflinge erfolgreich den Prüfungsteil im Straßenverkehr, so daß wir unseren 3 Vereinsmitgliedern Tina mit Oska, Melanie mit Lina und Rielana mit Rübe, sowie den Fremdstartern zur bestandenen Prüfung gratulieren konnten.2WEBHPHSGDSC 1216

3WEBHPHSGDSC 1196Für eure weitere Laufbahn im Hundesport wünschen wir euch viel Erfolg und vor allem viel Spass.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Vereinsmitgliedern,die für einen reibunglosen Ablauf des Prüfungtag sorgten und sich um die hervorragende Verpflegung kümmerten, sowie bei der Prüfungsleitung ( Caro und Bernd ) für die Organisation bedanken.

 

 

 ( ein Bericht von Rielana )

Weitere Bilder gibt es HIER!

nach oben